Unser Qualitätsanspruch

Geschmack, Gesundheit, Qualität und Sicherheit gehören für uns untrennbar zusammen. Wir orientieren uns an den höchsten internationalen Standards. Jederzeit – unabhängig davon, ob wir das Frühstück im Kaffeehaus servieren, das Mittagessen für Kinder, Erwachsene und Senioren zubereiten oder unsere Gäste bei einem Gala-Dinner verwöhnen.

Wir bieten Essen und Dienstleistung nach Maß, den jeweiligen Bedürfnissen und Anforderungen unserer Kunden entsprechend. Dabei überlassen wir nichts dem Zufall und setzen auf die Kompetenz unserer hauseigenen Spezialisten-Teams. Vom Einkauf der Lebensmittel, über die Entwicklung der

Rezepte, der Erstellung von ausgewogenen Speiseplänen, dem Kochen, der Kontrolle und Qualitätssicherung sowie der persönlichen Betreuung der Kunden vor Ort. Das macht die GOURMET-Qualität aus und ist unser Anspruch.

Österreichische Maßarbeit

Unser Fundament ist die große Erfahrung. Darauf können unsere Mitarbeiter als Spezialisten in ihrem Bereich aufbauen. Gemeinsam im Team entwickeln wir damit für jeden Kunden das richtige Essen und die einfachste System-Lösung. Und liefern sie in zertifizierter Qualität. Diese Expertise hat uns zum Marktführer in der Gemeinschaftsgastronomie in Österreich und zum erfolgreichen Partner für Private Label gemacht.

Ausgezeichnete Qualität

Wir orientieren uns strengen nationalen und internationalen Qualitätsstandards. So können unsere Kunden sicher sein! Hier finden Sie alle Zertifikate von GOURMET im Detail und zum Download.

  • ISO 9001 ist national und international die bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement. GOURMET unterzieht sich seit 1995 lückenlos dieser strengen Kontrolle. Das prozessorientierte Qualitätsmanagement-System stellt alle wesentlichen betrieblichen Prozesse auf den Prüfstand. So werden die Leistung und die Transparenz der Abläufe bei GOURMET laufend optimiert und Fehler verringert.

  • Die ISO 22000 FSSC ist der weltweit harmonisierte Standard für alle Unternehmen der gesamten Lebensmittelkette. Die Zertifizierung kombiniert eine Reihe von anerkannten Schlüsselelementen der Lebensmittelsicherheit wie interaktive Kommunikation, Systemmanagement, Prozesskontrolle, HACCP Grundsätze und die sogenannten Präventivprogramme mit dem GFSI (Global Food Safety Initiative).

  • Die ISO 22000:2005 ist der internationale Standard, der die Anforderungen an ein Lebensmittelsicherheitsmanagementsystem festlegt. Die Norm bewertet die Lebensmittelsicherheit als Managementsystem im Betrieb, wobei HACCP und die gute Hygienepraxis wesentliche Kernpunkte für die Beurteilung darstellen. Sie legt die allgemeinen Anforderungen an das Lebensmittelsicherheitsmanagementsystem einer Organisation fest, mit Schwerpunkt auf die interaktive Kommunikation zwischen allen Parteien (Organisationen, Lieferanten, Kunden, Behörden, etc.).

  • Die Umweltnorm ISO 14001 bezieht sich auf das Umweltmanagement von Produktionsprozessen und Dienstleistungen. Im Mittelpunkt dieser Zertifizierung stehen die Auswirkungen auf die Umwelt, die Verbesserung der Umweltverträglichkeit sowie die Systematik der Umweltzielsetzung eines Unternehmens. Es wird kein Stufensystem vorgegeben, sondern ein ganzheitliches und strategisches Rahmenwerk angestrebt - ein Umweltmanagementsystem (Environment Management System).

  • Der Standard beschreibt die Anforderungen an ein Unternehmen, um ein Energiemanagementsystem einzuführen, zu betreiben und kontinuierlich zu optimieren. Gelingt die Umsetzung dieses systematischen Ansatzes, verbessert ein Unternehmen seine energiebezogene Leistung, erhöht seine Energieeffizienz und optimiert gleichzeitig seine Energienutzung.

  • Der IFS dient der einheitlichen Überprüfung der Lebensmittelsicherheit und des Qualitätsniveaus von Lieferanten und Produzenten. Der International Food Standard verbessert die Lebensmittelsicherheit und Qualität der Produkte und stärkt den Schutz und das Vertrauen der Verbraucher. Hazard Analysis and Critical Control Points: HACCP ist Teil des IFS-Audits. GOURMET hält sich an dieses strenge Konzept. Grundlage dieser Zertifizierung ist ein aufwändiges Qualitätsmanagementsystem, das strenge Hygienevorschriften und eine hohe Transparenz innerhalb der gesamten Koch- und Lieferkette gewährleistet. Durch Gefahrenanalyse sollen alle erdenklichen biologischen, chemischen und physikalischen Gefahren, die theoretisch während des Herstellungsprozesses auftreten können, schon vor der Fertigung des Endproduktes ausgeschaltet werden.

  • GOURMET wurde bereits 1997 BIO-zertifiziert und war damit BIO-Vorreiter. Das BIO-Zertifikat wird regelmäßig von der Austria Bio Garantie, Österreichs führender Bio-Kontrollstelle, kontrolliert. • 4 x im Jahr Kontrolle durch die Austria BIO Garantie • 1 Jahresaudit durch die Austria BIO Garantie (Warenfluss, Rückverfolgbarkeit, Aktualität der Lieferantenzertifikate) • 1 x pro Jahr Überprüfung durch unabhängigen Wirtschaftsprüfer

  • HG ist das Zertifikat für die systematische Verwendung von herkunftsgesicherten Eiern aus Boden- oder Freilandhaltung. Die HG-Vorgaben garantieren ein lückenloses Kontrollsystem vom Erzeuger bis zum Endkonsumenten. Für Produkte, die den Anforderungen entsprechen, wird ein Zertifikat ausgestellt und die Berechtigung zur Verwendung des HG-Logos erteilt.

  • Seit 2010 darf GOURMET das ÖGE-Gütesiegel mit Bescheid der ÖGE (Österreichische Gesellschaft für Ernährung) und des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft als Gütezeichen führen. Das ÖGE-Gütesiegel steht für nährstoffoptimierte Menülinien. Es werden aktuelle wissenschaftliche Ernährungsempfehlungen im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung nachweislich berücksichtigt und damit ein wesentlicher Beitrag zur Gesundheitsförderung geleistet.

  • GOURMET ist FAIRTRADE Gastronomiepartner und kocht mit FAIRTRADE-zertifizierten Produkten. Mit Kakaopulver, Basmatireis, Bananen und Kuvertüre aus fairem Handel. Die FAIRTRADE-Standards schreiben für viele Rohstoffe einen Mindestpreis für die Bauern vor. Zusätzlich zu den Verkaufseinnahmen wird eine Prämie bezahlt, die die Menschen vor Ort beispielsweise für Bildung einsetzen können.

  • Der Roundtable on Sustainable Palm Oil fördert die Nutzung von nachhaltigem Palmöl durch die Zusammenarbeit innerhalb der Lieferkette. Der im Jahr 2004 auf Initiative des WWF gegründete Roundtable on Sustainable Palm Oil (englisch für ‚Runder Tisch für nachhaltiges Palmöl‘) versucht, als zentrale Organisation nachhaltige Anbaumethoden für Palmöl zu fördern und so die Umweltschädigung zu begrenzen.

  • Das MSC-Siegel kennzeichnet Fisch aus zertifiziert nachhaltiger und verantwortungsvoll geführter Fischerei. Durch die Zertifizierung der gesamten Lieferkette wird gewährleistet, dass Fisch mit dem MSC-Siegel weltweit lückenlos bis zu jener Fischerei zurückverfolgt werden kann, die ihn gefangen hat. Verbraucher bekommen so die Gewissheit, dass in Produkten mit MSC-Logo nachweislich Fisch und Meeresfrüchte aus MSC-zertifizierten Fischereien zum Einsatz gekommen sind.

  • GOURMET setzt sich für die Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben ein und ist seit 2012 mit dem Zertifikat Audit „berufundfamilie“ ausgezeichnet. Mit den Mitarbeitern werden individuelle familienfreundliche Maßnahmen erarbeitet, die auf die Bedürfnisse aller Beteiligten abgestimmt sind.

Top Top