Ausstellung Foodprints im Technischen Museum beim Kräuterbeet

Aktuelles

Sonderausstellung FOODPRINTS im Technischen Museum Wien

| Aktuelles

Nachhaltigkeit geht durch den Magen

Mit FOODPRINTS lädt das Technische Museum Wien sein Publikum auf eine spannende Reise durch die Geschichte und Zukunft von Technik und Ernährung ein. Besucher*innen können die facettenreichte Thematik mit allen Sinnen entdecken. Die Ausstellung liefert nachhaltige Denkanstöße, ermutigt zu kritischer Reflexion und zeigt auf, wie historisches und globales Wissen Innovationen hervorbringen kann, die zur Lösung von aktuellen und zukünftigen Herausforderungen beitragen. Die Ernährung folgt unterschiedlichen Trends und was und wie wir essen hat Auswirkungen auf unsere Geldbörse, unseren Körper, andere Menschen und für Umwelt und Klima.

Die Ausstellung FOODPRINTS geht jenen Fragen auf die Spur, die wir uns täglich rund um das Thema Ernährung stellen: Was gib's? Kann ich mir das Leisten? Ist das gesund? Wo kommt das her? Und wie kommt es zu mir? Was ist drin? Wer hat's gebacken? Ist das noch gut? 

Und warum unterstützt GOURMET die Ausstellung FOODPRINTS?

GOURMET macht es leicht, klimafreundlich zu essen und ermutigt seine Gäste zu einer verantwortungsvollen Entscheidung beim Mittagessen. Die Ausstellung FOODPRINTS macht nachhaltige Ernährung erlebbar. Bei diesem Anliegen unterstützen wir als Gastronomiepartner besonders gerne. GOURMET führt aber auch seit vielen Jahren als kulinarischer Partner das Joules Bistro im Technischen Museum. Hier können die Besucher*innen bei einer Pause frische Kraft für die interessanten Ausstellungen des Museum tanken.

Wissen geht durch den Magen

Besonderes Highlight der Ausstellung ist das „tasteLAB“. In diesem interaktiven Vermittlungsbereich mit durchgehend betreuter Demoküche gibt es Verkostungen von ungewohnten Geschmacksherausforderungen wie Insekten oder Algen ebenso wie von regional und nachhaltig erzeugten Produkten. In Workshops und Vorführungen können Besucher*innen ausgefallene Kochtechniken wie 3D-Druck kennenlernen oder in der GOURMET Klima-Kochwerkstatt entdecken, wie einfach und wohlschmeckend nachhaltig kochen sein kann. Im tasteLAB wird mit den Ohren Schokolade geschmaust, mit der Nase verkostet und dem Gemüse beim Wachsen in der vertikalen Farm zugesehen. Besucher*innen erfahren außerdem mehr über die Arbeit vvon regionalen Lebensmittelhersteller*innen, erhalten einen Vorgeschmack auf mögliches „Future Food“ und erleben anhand von Austernpilzen, die auf Kaffeesatz gezüchtet werden, wie nachhaltige urbane Landwirtschaft funktionieren kann.

GOURMET Klima-Kochwerkstatt im Rahmen der Sonderausstellung FOODPRINTS:
Als Spezialist für Kinderessen ist es GOURMET Kids ein besonderes Anliegen, schon die Jüngsten für klimafreundliche, gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit beim Essen zu begeistern. Das interaktive Programm soll den jungen Menschen zeigen, dass Klimaschutz Spaß macht und richtig gut schmecken kann. 

Die nächsten Workshoptermine somd am 3.1., 4.1. und 5.1. 2022 jeweils von 10.30-13.00 Uhr 
Hier geht es zur Anmeldung auf der Website des Technischen Museum Wien.

FOODPRINTS ist bis Sommer 2022 im Technischen Museum Wien zu sehen, danach wird die Aus­stellung durch Europa reisen und als erstes in Schweden Station machen. Im Rahmen der Kooperation werden von 2022 bis 2025 Ausstellungen zu den Themen Biomimesis, Zero Emission Cities und Künstlicher Intelligenz im Technischen Museum Wien gezeigt.

Weitere Informationen zu dieser Sonderausstellung finden Sie auf der Website des Technischen Museum Wienhttps://www.technischesmuseum.at/ausstellung/foodprints 

Zum Seitenanfang